News - Aktuelle Infos von den Dreizehnern


Die aktuellen Spiele unserer Teams

Laden...
Weitere aktuelle Infos von den Dreizehnern erhaltet ihr auf unserer Facebook - Seite, Klickt einfach auf das Logo!
Weitere aktuelle Infos von den Dreizehnern erhaltet ihr auf unserer Facebook - Seite, Klickt einfach auf das Logo!

#freiraumfürmacher

Wir unterstützen die Kampagne des Landratsamtes Wunsiedel und machen uns stark für unser lebenswertes Fichtelgebirge. Mit einem Klick auf das Logo gelangt ihr direkt auf die Homepage der Kampagne!



Nach klarer Führung war Zittern angesagt

SpVgg 1913 Selb – FC Lorenzreuth 3:2 (2:0)

 

Schiedsrichter: Eren (Hof); Zuschauer: 90;

 

Tore: 6. Min. Söllner 1:0; 31. Min. Walter 2:0; 49. Min. Zila 3:0; 50. Min. Selkert 3:1; 78. Schraml 3:2.

 

Gelb-Rot: 77. Min Reiß (Lorenzreuth)

 

 

Nach einem klaren 3:0-Vorsprung zitterte sich die SpVgg Selb 13 am Ende noch zum Sieg. In der ersten Spielhälfte dominierten die Selber den Gast aus Lorenzreuth. Bereits nach 6 Minuten spielte Kaya mustergültig für Söllner in die Gasse, und der ließ TW Möchel keine Chance. Das 2:0 besorgte Walter mit einem tollen Freistoßtor hart an der Strafraumgrenze, nachdem Reiß Kaya etwas ungestüm von den Beinen geholt hat. Nur wenig später verzog der Dreizehner Simsek aus kurzer Distanz.

 

Auch nach der Pause spielte der Gastgeber zunächst überlegen. Nach einem Eckball stand Zila goldrichtig und machte per Kopf das eigentlich beruhigende 3:0. Doch die Freude über den Treffer währte nicht lange. Vom Anstoß weg – der Gastgeber war anscheinend noch im Torjubel – überraschte Selkert im Nachschuss nach einem Eckball die Selber Hintermannschaft. Ab diesem Zeitpunkt übernahmen die Gäste das Spielgeschehen, allerdings ohne die Selber zunächst ernsthaft in Gefahr zu bringen. Diese verlegten sich mehr auf das Konterspiel. Bei einem dieser Gegenzüge wurde Kaya wiederum unsanft vom bereits mit Gelb vorbestraften Reiß von den Beinen geholt. Dem gut leitenden SR Eren blieb nichts anderes übrig, als Reiß mit Gelb-Rot für wiederholtes Foulspiel vom Platz zu schicken. Eigentlich wäre die Partie für Selb 13 nach dem Platzverweis für Lorenzreuth gelaufen gewesen. Doch nur 2 Minuten später vernaschte Schraml geschickt nach schnell ausgeführtem Freistoß die gesamte SV-Hintermannschaft und schob zum 3:2 ein. Das gab den Gästen anscheinend die zweite Luft und die Dreizehner hatten Glück, dass die Lorenzreuther Stürmer die sich bietenden Chancen nicht nützten und der Selber Keeper Schirmer den nötigen Rückhalt gab. Schiedsrichter Ehren hatte mit dem „farbenfrohen“, teilweise hart umkämpften Spiel – insgesamt gab es 10 Gelbe und eine Gelb-Rote Karte – keine leichte Aufgabe.

 

SpVgg 1913 Selb: Schirmer – P. Meier, Fritsch, Zila, Giunta, Thumser, Walter, A.Simsek, Kaya, J.Meier. Eingewechselt: Resch.

FC Lorenzreuth: Möchel – Koller, Krull, Weber, Reiß, Ernst, Schwezow, Schraml, Walberer. Eingewechselte: Aksel, Sommer, Seikert


Verstärkungen bei den Dreizehnern

In der Saison 2018/19 dürfen wir uns über folgende Neuzugänge freuen:
Von links n. rechts: Marc Sommer (Trainer), Timo Nickl (eigene Jugend), Johann Meier (FC Rehau), Paul Meier (Eintracht Münchberg), Max Krüger (eigene Jugend), Nico Nickl (eigene Jugend), Volkan Kaya (eigene Jugend), Daniel Draksl (zuletzt nicht aktiv)

Wir wünschen allen eine verletzungsfreie Saison und viel Spaß an der Weißenbacher Straße!


Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

bei den Dreizehnern

Am vergangenen Freitag stand die turnusmäßige Mitgliederversammlung bei der SV Selb 13 an. Die Neuwahlen ergaben eine deutliche Verjüngung der Vorstandschaft.

Unser Bild zeigt die neu gebildete Führungscrew der "Dreizehner" (von links):

Harald Pohl (Ehrenamtsbeauftragter)

Matthias Müller (Jugendkoordinator)

Andrea Scherr (Geschäftsführerin)

Bernhard Kristen (1. Vorstand)

Thomas Krätzer (Hauptkassier)

Sebastian Schirmer (Spielleiter)

Christopher Lang (2. Vorstand)

Einen ausführlichen Bericht gibt es hier.


E-Junioren beim Metropolcup in Nürnberg

 

Ein absolutes Highlight durften unsere E-Junioren am Wochenende erleben. Auf Einladung unseres Landrats hatten wir die Ehre, den Landkreis Wunsiedel beim Metropolcup der Metropolregion in Nürnberg zu vertreten. Nach zwei Unentschieden gegen Herzogenaurach und Ebermannstadt, sowie zwei Niederlagen gegen Schwabach und Weißenburg-Gunzenhausen war der 2:0-Erfolg gegen die hoch eingeschätzte SpVgg Bayreuth eine Riesensache. Auch Bundesliga-Luft durften unsere Jungs schnuppern beim gemeinsamen Erinnerungsfoto mit Schiedsrichter Deniz Aytekin.
Alles in allem eine tolle Erfahrung für unsere jungen Fußballer, die sie sich mit den gezeigten Leistungen in dieser Saison redlich verdient haben.


Trikot-Tag 2018 mit den SV-Kids

 

Überwältigend war die Beteiligung unserer Nachwuchstalente beim diesjährigen Trikot-Tag. Hierzu hat der BLSV zum zweiten Mal alle bayerischen Vereine aufgerufen. Die Aufgabe war denkbar einfach, die Kinder sollten einen Tag lang das Trikot ihres Sportvereins tragen und dies mit einem Bild dokumentieren.

Dies taten unsere jungen SVler vorbildlich, zahlreich und voller Stolz.

 

Wir freuen uns mit unseren kleinen Fußballern über solch eine tolle Identifikation mit ihrem Verein und wollen auch alle Leser mit unserer großen Bildergalerie teilhaben lassen.

 

Wir wünschen viel Spaß mit unseren kleinen "Dreizehnern"...


Die Kleinsten ganz groß

 

Zum alljährlichen Bambini-Turnier war wieder richtig was los an der Weißenbacher Straße. Insgesamt 8 Teams, davon alleine 3 Mannschaften der Dreizehner, zeigten tollen Kinderfußball und was sie beim Training bis jetzt schon alles gelernt haben. Sieger waren natürlich alle Teilnehmer und so durfte jeder Spieler, unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer, einen eigenen Pokal in Empfang nehmen! Großartig!


Familien-Erlebnistag ein Riesenerfolg!

Wow! Da war was geboten bei den Dreizehnern. Zum gestrigen Familien-Erlebnistag und dem anschließenden Public Viewing an der Weißenbacher Straße durften wir uns über zahlreiche Besucher freuen. Toll, dass unsere Veranstaltung auf derart große Resonanz gestoßen ist. Danke an alle die da waren. Nur das Ergebnis des DFB-Teams passte nicht zu dem großartigen Tag. Weiter geht's mit dem zweiten Gruppenspiel gegen Schweden am Samstag um 20 Uhr


Die Jugendteams der Dreizehner –
Reinschnuppern ausdrücklich erwünscht
Nach dem langen Winter unter dem Hallendach freuen sich die Nachwuchsmannschaften der SV Selb 13, ihr Training sowie die Spiele endlich wieder auf dem Rasen an der Weißenbacher Straße absolvieren zu können. Genauso würden sich Kinder und Verantwortliche freuen, neue Mannschaftskameraden begrüßen zu können. Gelegenheit dazu bietet sich für alle Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2003-2014 ab sofort jeden Montag um 17 Uhr auf dem Sportgelände der „Dreizehner“. Dann können alle fußballinteressierten Kinder kostenlos und unverbindlich reinschnuppern und unter Anleitung der qualifizierten Coaches erste Erfahrungen mit dem runden Leder sammeln. Turnschuhe und einfache Sportbekleidung mitbringen und schon kann´s losgehen.