News - Aktuelle Infos von den Dreizehnern

 

SV goes social media - weitere aktuelle Infos findet Ihr auch auf unserer Facebook-Seite, klickt einfach das Logo


Auf in die Endrunde!

Erneut zeigten unsere E-Junioren eine starke Vorstellung bei der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften. Nach 3 souveränen Siegen mit 8:0 Toren wurde das Ticket zur Endrunde gelöst. Die abschließende 0:1-Niederlage war nicht mehr als ein Schönheitsfehler. Spitze Dreizehner, weiter so!


SV-Bambinis stürmen HofLaHopp!

Die Vorfreude war riesengroß und keiner wurde enttäuscht! Traditionell besuchen unsere Jüngsten regelmäßig das HofLaHopp. Jetzt war es wieder so weit, alle spielten und tobten nach Belieben. Eine klasse Belohnung für fleißiges Training. Genauso viel Spaß macht uns auch das wöchentliche Training. Wer auch zu unserem tollen Team gehören möchte, ist herzlich zum Schnuppern eingeladen Jeden Montag von 17 - 18 Uhr üben wir in der Bognerschulturnhalle, alle Kinder ab 3 Jahren sind herzlich Willkommen. Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!


Gruppensieg in Oberkotzau

 

Unsere E-Jugend, ein starkes Team und immer für einen Spaß zu haben! Bei der Vorrunde der Kreismeisterschaft wurde der souveräne Gruppensieg eingefahren. 4 Siege in 4 Spielen und 11:0 Tore, spitze Jungs! Auf in die nächste Runde!


Der Bericht zum Hochfrankenturnier

Große Bildergalerien zum Hochfrankenturnier

Das Hochfrankenturnier steht vor der Tür´

 

Am kommenden Freitag steigt wieder das traditionelle Hochfranken-Hallenfußballturnier der SpVgg Selb 13 um den Wanderpokal der Sparkasse Hochfranken. Die Verantwortlichen um SV-Geschäftsführer und Organisator Dieter Jülke erwarten wie in den vergangenen Jahren mehr als 800 Zuschauer in der 3-fach-Sporthalle der Realschule in Selb. Titelverteidiger ist die SpVgg Bayer Hof. Weitere Teilnehmer neben dem Regionalligisten sind die Landesligisten SpVgg Selbitz und Vorwärts Röslau, die Bezirksligisten TSV Thiersheim, FC Trogen, SG Regnitzlosau, FC Eintracht Münchberg, TUS Schauenstein sowie die Kreisligisten FC Rehau, ASV Wunsiedel, FC Marktleuthen und Gastgeber SpVgg Selb 13.

 

 

Das Hochfrankenturnier ist wohl das beliebteste Turnier in der Region Hochfranken und feiert mit seiner 20. Veranstaltung einen runden Geburtstag. Warum diese Veranstaltung alle anderen Hallenturniere in den Schatten stellt, liegt sicherlich zum einen an der Attraktivität der Mannschaften. Zum anderen steht das Spielsystem für Spannung und hochattraktiven Hallenfußball. Dazu kommt noch, dass mit der Sporthalle eine adäquate Spielstätte zur Verfügung steht, welche für den Zuschauer und für die Aktiven ein angenehmes Flair vermittelt. Ein weiterer Faktor ist die gute Organisation des Veranstalters. Fast 40 Helfer sind rund um das Turnier im Einsatz, und die wollen für Zuschauer und Aktive wieder ein guter Gastgeber sein.

 

 

Bereits in der Gruppenphase wird es spannend werden. Die Auslosung durch den Selber Oberbürgermeister Uli Pötzsch hat folgende Gruppeneinteilung ergeben:

Gruppe 1: neben Titelverteidiger SpVgg Bayern Hof werden noch der Landesligist Vorwärts Röslau und die Bezirksligisten FC Trogen und Eintracht Münchberg um den Einzug in die K.O-Phase kämpfen. Diese Gruppe ist als „Todesgruppe“ einzuschätzen.

 

Favorit auf dem Papier in der Gruppe 2 ist der TSV Thiersheim. Der Bezirksligist kämpft mit den drei Kreisligisten Rehau, Marktleuthen und Gastgeber Selb 13 um den Einzug ins Viertelfinale.

 

In der Gruppe 3 ist der mehrmalige Gewinner SpVgg Selbitz der Topfavorit. Aber in der Halle ist viel möglich und die Vereine Regnitzlosau, Schauenstein und Wunsiedel wollen ihr Bestes geben, um in die Runde der letzten Acht einzuziehen.

 

 

Für alle Mannschaften sind die Hallenturniere im Winter eine schöne Abwechslung. Und gerade jetzt, in der Zeit nach den vielen Feiertagen, dienen die Auftritte unter dem Hallendach vielleicht auch ein wenig dazu, das eine oder andere Gramm Weihnachtsspeck wieder abzubauen, ehe die Vorbereitung auf die Restsaison im Freien beginnt. Aus Erfahrung wissen wir, den Spielern bereitet der „Budenzauber“ großen Spaß. Bei entsprechendem Erfolg können sich die Spieler so ganz nebenbei mit den Siegprämien – insgesamt 1.500 Euro - ihre Mannschaftskasse füllen.

 

Bereits seit einigen Jahren unterstützt die SpVgg Selb 13 mit einem Teil der Einnahmen soziale und karitative Zwecke. Mit jeder Eintrittskarte geht 1 Euro zu je 50% an den Verein Hilfe für Nachbarn e.V. und die Nachwuchsabteilung der SpVgg Selb 13. Gleichzeitig ist eine Eintrittskarte ein Los und nimmt automatisch an einer Tombola teil. Zusätzlich können für je 1 Euro weitere Lose gekauft werden, um so die Chance auf einen der tollen Preise zu erhöhen, die es auch in diesem Jahr wieder zu gewinnen gibt: 1. Preis ist ein Reisegutschein vom Reisebüro Schmidt über 500 Euro. Der 2. Preis ist eine Porsche-Testfahrt im Werk Leipzig im Wert von 300 Euro. Ebenso attraktiv ist wohl der 3. Preis: ein aktuelles Trikot vom FC Bayern München mit original Unterschriften aller Spieler der Profimannschaft. Außerdem werden 30 weitere tolle Preise verlost: unter anderem 10 Gutscheine im Wert von je 60 Euro für den Besuch im Sportstudio Hirschmann Health & Fitness.

Schirmherr der Veranstaltung ist Landrat Dr. Karl Döhler. Beginn ist um 15.30 Uhr in der Gruppe 1 bereits mit dem Topspiel FC Eintracht Münchberg gegen Vorwärts Röslau.


Komm zu den Dreizehnern

Fußball lernen mit qualifizierten Trainern - und jeder Menge Spaß!

Noch bevor die jungen Fußballer der SpVgg Selb 13 und JFG Hochfranken Selb ihre wohlverdiente Sommerpause antraten, haben drei ihrer Trainer am Ausbildungsprogramm „BFV on Tour“ des bayerischen Fußballverbandes teilgenommen und erfolgreich die Prüfung zur Fußballtrainer C-Lizenz abgelegt. Durch den Erwerb umfangreicher praktischer und theoretischer Kenntnisse rund um das Thema Fußball im Kinder- und Jugendbereich soll die bisherige gute Nachwuchsarbeit weiter an Attraktivität gewinnen. Thomas Krätzer (Trainer Bambinis), Ferit Yalcin (E- und D-Junioren) und Steffen Koch (A-Junioren) freuen sich darauf, ihr Wissen auch an interessierte Neulinge weiterzugeben, wobei natürlich der Spaß am Spiel und der Bewegung im Vordergrund steht. Gelegenheit reinzuschnuppern bietet sich allen Fußballinteressierten ab 3 Jahren immer montags ab 17 Uhr beim kostenlosen Probetraining bei der SpVgg Selb 13 an der Weißenbacher Straße (beim Autohaus Wohn).